Ausbildungsinhalte

Der Gesamtlehrgang baut systematisch von den notwendigen theoretischen Grundlagen bis hin zur praktischen Umsetzung auf. Ziel ist es, Ihnen innerhalb dieses knapp einjährigen Lehrgangs alle erforderlichen Grundlagen für Ihren auch langfristig erfolgreichen Einsatz als Schulhundeführer zu vermitteln.

Alle Seminare wie auch das abschließende Prüfungsseminar finden an der Greenhouse School bzw. in Seminarräumen befreundeter Hotelbetriebe im Ostseeheilbad Graal-Müritz statt. Die optionale Eignungssichtung erfolgt auf dem Hundeplatz des Vereins Hundesport MV. Während der Coachingwochen entwickeln Sie in Ihrer Schule eigenständig pädagogische Konzepte, die von Ihrem Trainer analysiert und mit Ihnen gemeinsam diskutiert werden. Diese sollen für Ihr persönliches Vorhaben zugleich beispielführend für Ihre Finanziers und/oder Ihre zustimmungspflichtige Stelle als profunde Praxiskomponente dienen.
Der Lehrgang schließt nach erfolgreicher Prüfung mit einem Zeugnis und Urkunde der staatlich anerkannten Greenhouse School, Graal-Müritz, ab.

  • Basisseminar „Finanzierung und Organisation“ (2 Tage, nur HF, Hund auf Wunsch)
    • Finanzierungsformen und -wege für den langfristigen Schulhund-Einsatz
    • Implementierung in das Schulprogramm bzw. pädagogische Konzept
    • Implementierung in die Lehrpläne
    • Öffentlichkeitsarbeit als Grundlage für eine erfolgreiche Finanzierung
  • Eignungssichtung (1 Tag, HF mit Hund)
    • Sichtung der Voraussetzungen des Hundesführers und des Hundes (Details siehe unter „Eignungssichtung„)
  • hundesport-01-600x400Theorieseminar I (2 Tage, nur HF, Hund auf Wunsch)
    • Wirkungen von Schulhunden
    • Voraussetzungen an Hunde und Hundeführer
    • Voraussetzungen in der Schule
    • Rechtliche Bestimmungen
    • Einführung des Hundes in die Schule
    • Zusammenarbeit Team Lehrer – Hund
    • Anatomie des Hundes
    • Physiologie des Hundes
    • Psychologie des Hundes
    • Tierschutz
    • Einführung des Hundes in die Behandlung
    • Therapeutisch-pädagogische Einführung in den Therapiebegleithund-Einsatz
    • Zielformulierungen des Schul- bzw. Therapiebegleithundeinsatzes
    • Fallbeispiele
    • Selbsterfahrung
  • Schulhunde an der Greenhouse School Graal- MüritzTheorieseminar II (2 Tage, nur HF, Hund auf Wunsch)
    • Entwicklungsphasen des Hundes
    • Grundlagen der Hundeerziehung
    • Grundlagen des Clickertrainings (Vor- und Nachteile)
    • Verhaltensformung
    • Vorraussetzungen für den Therapiebegleithundeinsatz
    • Einsatzgebiete
    • Hintergründe der Zusammenarbeit der Sinnessysteme
    • Förderziele im Kontext zum Therapiebegleithundeinsatz
  • Praxisseminar (2 Tage, HF mit Hund)
    • Psychologische Betrachtung des eigenen Hundes
    • Stresssymptome beim Hund
    • Möglichkeiten des Stressabbaus
    • Erste Hilfe am Hund
    • Therapievorbereitung
    • Zielformulierung für Trainings zu Hause u. in den Coachingwochen
  • Coachingtage (6x ca. 2 Tage, HF mit Hund in seiner eigenen Schule)
    • aktives Coaching im Schultag via Skype bzw. Video
    • individuelle Betreuung mit Praxis- und Verhaltensempfehlungen
  • Analyseseminare, (3×2 Tage, nur HF, Hund auf Wunsch)
    • Analyse und Auswertung von Videosequenzen der Teilnehmer aus dem Schulalltag
    • Austausch von praktischen Erfahrungen
    • Therapiedurchführung mit Videodokumentation
    • Supervision
  • Prüfungsseminar (2 Tage, HF mit Hund)
    • Entwicklung und Verteidigung eines pädagogischen Handlungs- und Finanzierungskonzepts
    • Praktische Prüfung
    • Abschlussgespräch

Der Link zu diesem Artikel lautet:
http://www.greenhouse4dogs.de/ausbildungsinhalte/